In meiner Begleitung geht es um den Aufbau, die Wiederverbindung mit sich und seinem ganzheitlichen Erleben, mit allen Körpern (emotional, mental, physisch, spirituell).

 

Du wirst durch deine Rückverbindung mit dir in eine tiefe Entspannung geführt. Dein ganzes System kann sich neu ausrichten und so für sich

neue Möglichkeiten kennenlernen,

neue Sichtweisen,

neue Erlebnisräume,

neue Handlungsvarianten,

                                  die zu einem Perspektivenwechsel in dir führen,

                                  um so zu deiner Freiheit,

                                  zu einem authentischen Leben zu finden, das in dir angelegt ist.

 

 

Der Aufbau eines positiven Umgangs mit DIR selbst benötigt allerdings deine Achtsamkeit, Geduld und Zeit!

 

 

Ein paar Worte zu Trauma..

 

Durch ein Trauma (akut, Entwicklungs- oder transgenerationales Trauma) können wir uns nicht gut regulieren. Wir befinden uns innerlich ständig unbewusst in einem Überlebenskampf und fühlen uns so oft gestresst oder völlig erschöpft.

 

Nun muss ein Trauma, kein Erlebnis sein, an das wir uns erinnern (Entwicklungstraumata passieren z.B. vor unserem analytischen Denken und können so nicht bewusst erinnert werden). Allerdings haben alle traumatischen Erlebnisse gemeinsam, dass sie unsere Bewältigungsstrategien übersteigern und so unser Nervensystem in Stress gerät, dass unser Körper sich entweder auf Flucht und Angriff (Übererregung) ausrichtet oder auf Erstarrung (Untererregung – Tod stellen).

Diese Mechanismen führen dazu, dass wir Persönlichkeitsanteile in uns abspalten und sich dessen Energie weiter in unserem Körper bzw. System hält und wirkt.